Die Gründerin

 
 



j
uFAM! ist ein soziales Projekt für Jugendliche, das
Diplom-Psychologin Tanja Köhler im Rahmen der
gesellschaftlichen Verantwortung ihres Unternehmens
konzipiert, initiiert und bis September 2013 auch selbst
durchführt hat.

Ehrenamtliches Engagement war Tanja Köhler schon
immer ein großes Anliegen und so versucht sie dieses
an die Jugendlichen weiter zu geben. Ihre klare Ansage:
WER SICH EHRENAMTLICH ENGAGIERT, HAT IM
BERUFSLEBEN DIE NASE VORN.

Um mehr Zeit für ihre Familie zu haben, übergab sie im
Jahr 2013 das Projekt in die liebevollen Hände von
Cettina Bett und Inge Kaltenbach. Die größte Freude war,
dass die beiden von sich aus das Projekt weiterführen wollten.
Tanja Köhler engagiert sich auch weiterhin ehrenamtlich.
Mit den von ihr gegründeten
7 SCHWABEN SPEAKERN tritt
sie ausschließlich für den guten Zweck für notleidende Kinder
und Familien in Deutschland auf.